YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Du fragst Dich jetzt sicher – was hat ein Klostein mit meiner Gesundheit zutun? Zugegeben, auf den ersten Blick relativ wenig! Denn ein Klostein ist selbstverständlich nichts, was wir unserem Körper auf direktem Weg selber zuführen. Dennoch ist die Wahl des richtigen Klosteins für uns und unser Wohlbefinden von Bedeutung. Warum und welcher der optimale Klostein ist, erfährst Du in diesem Beitrag.

In der heutigen Welt spielt Nachhaltigkeit eine immer größere Rolle. Es sind die vermeintlichen Kleinigkeiten im Alltag, vor allem im Haushalt, die einen wesentlichen Unterschied für unsere Umwelt machen. Prüfe doch mal all Deine Produkte, welche Du im täglichen Gebrauch hast, auf Nachhaltigkeit und steige wenn möglich bei “schlechten” Produkten auf gesündere und umweltfreundliche Alternativen um. Es ist unglaublich, wie viel Müll wir alleine im Badezimmer einsparen können, wenn wir uns bewusst mit diesem Thema beschäftigen. Festes Shampoo statt flüssiges Shampoo oder Seife statt Duschgel in Flaschen sind die offensichtlichsten Beispiele.

Wir alle sind mit verantwortlich für die permanente Verschmutzung und Vergiftung unserer Umwelt. Wenn wir unsere Gesundheit erhalten wollen, ist es ebenso wichtig, unsere Umwelt schonend zu behandeln. Dabei spielen viele Aspekte eine Rolle – unter anderem auch die Wahl des richtigen Klosteins.

Grundsätzlich nutzen wir einen Klostein in unserer Toilette, um schlechte Gerüche im WC zu vermeiden sowie mit der Hoffnung, diese weniger beziehungsweise seltener reinigen zu müssen. Die Auswahl an Klosteinen am Markt ist vielfältig. Es gibt sie in verschiedenen Formen, Farben, Größen und in verschiedenen Geruchsrichtungen. Alles was das Herz begehrt, oder?

Falsch! All diese Produkte aus dem herkömmlichen Handel haben eins gemeinsam: Sie produzieren Müll. Außerdem sind viele Varianten wahre Chemiekeulen. Natürlich gibt es auch bessere Alternativen, bei welchen die Nachhaltigkeit an erster Stelle steht. Es ist sogar möglich, den Klostein selbst herzustellen. Doch auch das ist für uns noch nicht die optimale Variante!

Der Edelstahl Klostein

Für uns lautet die optimale Lösung: Edelstahl Klostein! Dieser ist nichts anderes als ein Stück Edelstahl. Simpel, oder? Der Klostein kommt mit einer Aufwicklung ins Klo wie ein herkömmlicher Klostein, doch dieser muss nie wieder gewechselt werden! In Verbindung mit Wasser und Sauerstoff sorgt das Edelstahl dafür, dass keine Gerüche entstehen beziehungsweise unangenehme Gerüche sofort neutralisiert werden. Der Klostein verbraucht sich nicht, macht keinen Müll und verschmutzt die Umwelt nicht mit verschiedenen, ungesunden Stoffen, da dieser keine Gifte oder Chemikalien abgibt. In der Erstanschaffung ist der Klostein selbstverständlich etwas teurer, muss dafür allerdings nie nachgekauft werden. Wir empfehlen den Edelstahl Klostein der Firma Waschbär, welcher online erhältlich ist.

Schlechte Gerüche trotz Klostein

Solltest Du in einer alten Wohnung oder in einem alten Haus leben, ist es möglich, dass die Silikondichtungen oder andere Dinge im Badezimmer mit der Zeit unangenehme Gerüche angenommen haben, welche dann nur durch den Austausch entsprechender Geruchsträger beseitigt werden können. Genauso verhält es sich mit der Kloschüssel. Es kann sein, dass diese verschmutzt und sehr stark gereinigt werden muss. Auch hier empfiehlt sich in manchen Fällen ein Austausch. Sobald die Geruchsträger jedoch beseitigt sind, kannst Du auch hier den Edelstahl Klostein verwenden und dich von seiner Wirkung begeistern lassen. Nie wieder schlechte Gerüche, nie wieder Klostein kaufen, nie wieder Klostein wechseln!

Probiere unsere Empfehlung aus und teile uns gerne Deine Erfahrungen mit dem super nachhaltigen Klostein aus Edelstahl mit!

Hier gehts zum Klostein:  https://www.waschbaer.de/shop/edelstahl-geruchserfrischer-wc-22446

Medizinischer Haftungsausschluss
Die hier angebotenen Inhalte dienen ausschließlich der neutralen Information und allgemeinen Weiterbildung. Sie stellen keine Empfehlung oder Bewerbung der beschriebenen oder erwähnten diagnostischen Methoden, Behandlungen oder Arzneimittel dar. Der Text erhebt weder einen Anspruch auf Vollständigkeit noch kann die Aktualität, Richtigkeit und Ausgewogenheit der dargebotenen Information garantiert werden. Der Text ersetzt keinesfalls die fachliche Beratung durch einen Arzt oder Apotheker und er darf nicht als Grundlage zur eigenständigen Diagnose und Beginn, Änderung oder Beendigung einer Behandlung von Krankheiten verwendet werden. Konsultieren Sie bei gesundheitlichen Fragen oder Beschwerden immer den Arzt Ihres Vertrauens! DiePraxisFamily Lld. und die Autoren übernehmen keine Haftung für Unannehmlichkeiten oder Schäden, die sich aus der Anwendung der hier dargestellten Information ergeben.
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.